Flugschule

Nachtflugqualifikation

Für die Durchführung von Flügen bei Nacht sind mindestens 5 Stunden auf Flugzeugen bei Nacht durchzuführen, davon 3 Stunden mit Lehrer mit mindestens 1 Stunde Überlandflugnavigation sowie 5 Alleinstarts und 5 Alleinlandungen bis zum vollständigen Stillstand.

Die Ausbildung wird auf allen DEXE Flugzeugen durchgeführt werden, die für Nacht- Sichtflug zugelassen sind. (zB. DA40, DA 42, PA28)

Privatpilotenlizenz PPL(A)

Der Inhaber einer PPL (A) ist berechtigt, als verantwortlicher Pilot oder Kopilot im nichtgewerblichen Luftverkehr tätig zu sein.

Mit der Ausbildung zum Privatpiloten wird gleichzeitig die Klassenberechtigung für einmotorige Flugzeuge mit Kolbenmotor SEP und / oder für Reisemotorsegler TMG erworben.

Die Ausbildung besteht aus einem Kurs mit ca. 70 Stunden Theorie und aus der praktischen Flugausbildung mit mindestens 45 Flugstunden. Die theoretische Ausbildung kann auf Wunsch individuell mit einem Fluglehrer absolviert werden.