Berufspilotenlizenz CPL(A)

Der Inhaber einer CPL(A) ist berechtigt

  • alle Rechte einer PPL(A) auszuüben
  • als verantwortlicher Pilot oder Kopilot auf Flugzeugen bei allen Flügen, außer bei Flügen zur gewerblichen Beförderung von Personen und Sachen tätig zu sein
  • als verantwortlicher Pilot bei der gewerblichen Beförderung von Personen und Sachen auf Flugzeugen mit einem Piloten (SPA) tätig zu sein
  • als Kopilot bei der gewerblichen Beförderung tätig zu sein

Die Ausbildung besteht aus einem Kurs mit ca. 100 Stunden Theorie und aus der praktischen Flugausbildung mit mindestens 15 Flugstunden (bei gleichzeitiger Ausbildung zur Instrumentenflugberechtigung). Die theoretische Ausbildung kann auf Wunsch individuell mit einem Fluglehrer absolviert werden.

Die praktische Ausbildung erfolgt auf modernen, leisen und sicheren Schulflugzeugen der Marke Diamond Type Katana DA20.
5 Stunden der Flugausbildung müssen auf einem Flugzeug mit mindestens 4 Sitzen, Einziehfahrwerk und Verstellpropeller ausgeführt werden.

Das Mindestalter bei Ausstellung der Lizenz beträgt 18 Jahre. 
Erforderliche Tauglichkeitsklasse 1
Erforderliches Funksprechzeugnis EFZ (eingeschränktes Sprechfunkzeugnis)

Kosten: auf Anfrage
Termine: siehe Kurstermine